10.10.2004 - Tag der offenen Tür in Lembeck

Zum Tag der offenen Tür luden der Heimatverein Lembeck und die Schlepperfreunde Lembeck. Museschoppen, Heimatgarten und Heimatmuseum im Schloss sind die bisherigen Arbeitsfelder des Heimatvereins, der Garten wird zusammen mit diversen Arbeitsgemeinschaften der Lembecker Grundschule gepflegt. Mit Fotos informierte der Verein über sein vielschichtiges Engagement im Ort. Als langfristiges Ziel des Vereins nennt Vorsitzender Hans-Günter Loick die Gestaltung eines Heimathofes hinter dem Museschoppen. Die Genehmigung für die Erweiterung des alten Spiekers haben die Heimatfreunde schon. Eventuell soll auf dem Gelände auch ein Heimathaus entstehen, aber das ist noch Zukunftsmusik.

Tag der offenen Tür in Lembeck
Tag der offenen Tür in Lembeck
Tag der offenen Tür in Lembeck
Tag der offenen Tür in Lembeck
Tag der offenen Tür in Lembeck
Tag der offenen Tür in Lembeck

Die meisten ihrer 45 Maschinen hatten die Schlepperfreunde zur nostalgischen Parade aufgefahren, darunter Exemplare der Marken Hanomag, Lanz-Bulldog, Kramer oder Schlüter. Etwa 1997 entstand die Idee, diesen Club zu gründen, der aber kein eingetragener Verein ist. 18 Mitglieder haben die Schlepperfreunde zur Zeit. Ausfahrten und unregelmäßige Treffen gehören zum Clubleben, auch der Kontakt zu anderen Vereinen, die sich alten Traktoren verschrieben haben, wird gelegentlich gepflegt. Beim Lembecker Tiermarkt im Frühjahr ist der Club regelmäßig aktiv dabei.

Bilder: Alfred Gebauer