22.06.03 - Tag der Vereine in Rhade

Nach langem Stillstand drehen sich an der Rhade Mühle wieder der 20 Zentner schwere Mühlstein und das 2,50 m im Umfang messende Mühlenrad. Anlaß zum Feiern gab auch die Einweihung des neuen Vereinsheimes. Etwa 150000 Euro haben die Restaurierung der Mühle und der Bau des neuen Vereinsheimes zwar gekostet, aber mit der Mühle verfügt Rhade nun über ein historisches Schmuckstück und mit dem neuen Vereinsheim eine Stätte für die diversen aktivitäten des Heimatvereins.

Tag der Vereine Tag der Vereine Tag der Vereine Tag der Vereine
Die Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.

Aus dem Tagesgebet:
Wenn ick an de Watermölle denk, fällt mi en Wort van Paulus in, de saggt hätt:"Kontrolärt alles un beholt datt Godde un wat nich godd is, datt dot wäg." So hätt denn Heimatvereen de olle Watermölle, datt Godde, behollen, datt angebaute Hus awer afgebrocken, un dorför watt nejes gebaut. Awer wi alle weet wall, datt Paulus nich an de olle Watermölle van Rhao dacht hätt, he hätt watt ganz anneret meint.

Rhader Mühle um 1668 Tag der Vereine Tag der Vereine Tag der Vereine

Aus dem Segensgebet:
Sägne dütt neje Heimathus un erfüll alle mett Leiwe und Gerechtigkeit, de hier Gemenschopp un Richtung finnen möcht un sick denn Heimatvereen vörbunnen föhlt. Gäff, datt ene för den annern dor is wenn wi brukt wärd un blief in usse Nöchte.

Tag der Vereine Tag der Vereine Tag der Vereine Tag der Vereine
Zeichnung: Ludwig Tüshaus
Bilder: Alfred Gebauer